Auto Trends 2015

Autoankauf München Ihr KFZ Ankauf innerhalb 24 Std autodandler.de

Die Auto Trends 2015 weisen technisch in Richtung umweltfreundliche Antriebe, doch der Markt belohnt die Anstrengungen der Ingenieure und auch die Fördermaßnahmen der Politik (die es weltweit gibt) noch nicht ausreichend. Die Autohersteller haben Milliarden investiert, um das Auto umweltfreundlicher zu gestalten, doch auf den größten Märkten der Welt stockt der Absatz. Beispiel USA: Dort bleiben SUVs und Pickups die Bestseller, was angesichts der Benzinpreise (umgerechnet rund 50 Eurocent pro Liter) nicht verwundern darf. Auch die USA wollen die Umweltstandards verbessern, aber die Großindustrie macht der politischen Führung einen Strich durch die Rechnung. Bei einem sinkenden Ölpreis und zusätzlicher Gasförderung durch Fracking in den USA, das dort einen viel besseren Stand hat als in Europa, gibt es keine Veranlassung, Energie deutlich einzusparen. Das schlägt auch auf die Einstellung der Autofahrer durch, die mit sparsamen, aber etwas teureren Antrieben derzeit nicht zu locken sind. Der US-Automarkt, bis 2010 noch im Krisen-Modus, hat sich deutlich erholt. Die Zahl der Neuzulassungen ist sehr deutlich gestiegen, im Jahr 2015 könnte sie die Marke von 17 Millionen Fahrzeugen knacken (zum Vergleich 2009: 10 Millionen Neuzulassungen). Damit zeigen die USA einen Trend auf, der rund um die Welt gehen könnte und auch den zweitgrößten globalen Markt China betrifft. Viele dieser Neuzulassungen sind große Autos mit verbrauchsstarken Maschinen, die gleichzeitig mit neuesten Infotainmentsystemen punkten. Das Auto wird zur zweiten Wohnstube inklusive WLAN in der Fahrgastzelle, das hat unter anderem die Detroiter Auto Show 2015 aufgezeigt. Deutsche Autobauer wollen und können an diesem Boom nicht vorbeifahren, ihre dicken Stars heißen Mercedes GLE 63 AMG, Porsche Cayenne Turbo S, BMW X6, Audi Q7 und VW Cross Coupé GTE. Dabei zeigen amerikanische Unternehmen, dass es auch anders geht: Die wichtigsten Öko-Neuheiten stellt ausgerechnet Chevrolet mit dem Bolt und dem Volt 2 vor. Der Bolt EV, bislang ein Concept-Car, soll rein elektrisch 350 km weit fahren können, den Volt gibt es schon als Plug-in-Hybrid.

About the author

Autodandler11 -

Similar Posts

Comments are closed.